Warum Kann Eine Hypothese Nie Als Wahr Bewiesen Werden?

Nach der Analyse der Ergebnisse kann eine Hypothese abgelehnt oder modifiziert werden, aber es kann nie bewiesen werden, dass sie zu 100 Prozent richtig ist. Zum Beispiel wurde die Relativitätstheorie viele Male getestet, so dass sie allgemein als wahr akzeptiert wird, aber es könnte einen Fall geben, der nicht aufgetreten ist, wo sie nicht wahr ist.

Warum kann man dementsprechend nie eine NullHypothese beweisen?

In NHST, wenn P größer als 0,05 ist, sagen Sie nicht, dass akzeptieren (oder ) die ; Verwenden Sie stattdessen die verworrene Wendung, die „es versäumt hat, die zu widerlegen“. Einführende Statistikkurse lehren uns, dass die ; alles ist ablehnen oder nicht ablehnen.

Anschließend stellt sich die Frage, was ist eine ForschungsHypothese? A ist eine spezifische, klare und überprüfbare Aussage oder Vorhersage über das mögliche Ergebnis einer wissenschaftlichen Studie basierend auf einer bestimmten Eigenschaft einer Population, wie etwa vermuteten Unterschieden zwischen Gruppen bei einer bestimmten Variablen oder Beziehungen zwischen Variablen.

Ist eine Hypothese außerdem eine begründete Vermutung?

Wissenschaftliche Personen bezeichnen eine versuchsweise Lösung eines Problems als , oft als "" bezeichnet, weil sie auf der Grundlage der Evidenz ein vorgeschlagenes Ergebnis liefert. Einige Wissenschaftler lehnen den Begriff „“ jedoch als falsch ab.

Warum ist eine Hypothese wichtig?

Oft als Forschungsfrage bezeichnet, ist a im Grunde eine Idee, die auf die Probe gestellt werden muss. Forschungsfragen sollen zu klaren, überprüfbaren Vorhersagen führen. Je spezifischer diese Vorhersagen sind, desto einfacher ist es, die Anzahl der Erklärungsmöglichkeiten für die Ergebnisse zu reduzieren.